Presseartikel 2011

Nach geistlicher Literatur verbreitet tonArt nun Weihnachtsstimmung

Am 16. Oktober füllte das Chorensemble tonArt aus Nassau die Atmosphäre des Kloster Arnsteins mit geistlicher Literatur, die von den Besuchern begeistert aufgenommen wurde. Mit einem abwechslungsreichen Programm, unterbrochen und emotional vertieft durch vorgetragene biblische Texte, verwöhnte der Chor die Zuhörer.

Nicht zuletzt wirkte auch die Freude an der Musik der Chorsänger und die spürbare Verbundenheit mit ihrem Chorleiter spannungstragend, unterstützt durch gefühlvolle Dynamikwechsel von sanften, leisen Tönen bis hin zum finalen Forte, ein reichhaltiges Farbspektrum und immer wieder großes Gefühl.
Im Anschluss an das Konzert waren sich sowohl Sänger, als auch Zuhörer und Chorleiter einig: die Arbeit hat sich gelohnt und der große Applaus war mehr als verdient.
Doch auch nach diesem gelungenen Auftritt gönnt sich der Chor keine Pause, Weihnachten steht vor der Tür und damit auch das Mitwirken bei zwei großen Konzerten des „Kulturgut Volkslied e.V.". Bereits im letzten Jahr durfte der Chor beim Weihnachtskonzert des Vereins die Stadthalle in Nassau in Weihnachtsstimmung versetzen, nun soll dieses Jahr gleich zwei Mal gemeinsam musiziert werden.
Am 27. November findet das erste Weihnachtskonzert um 17.00 Uhr in der katholischen Kirche in Nassau statt, das zweite dann am 3. Dezember um 19.30 Uhr im Kurtheater in Bad Ems.
Auf beide Konzerte freuen sich Chor und Chorleiter schon sehr und sie hoffen auf viele bekannte und neue Gesichter, die sie mitnehmen dürfen auf die Reise zum Geist der Weihnacht.

Jana Selina Bär