Presseartikel 2019

tonArt blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Nach einem weiteren spannenden Jahr trafen sich die tonArtisten am 12. Februar in ihrem Probenlokal, um gemeinsam Resümee zu ziehen.

Neben zwei Workshops zur chorischen Weiterbildung konnte das Chorensemble auch 2018 sein Können wieder in zwei Konzerten zeigen – besonders das Premierenkonzert der tonArt kids am 2.09.2018 ist dabei allen tonArtisten deutlich im Gedächtnis geblieben. Mit fast 60 Kindern und Jugendlichen, die die Freude an der Musik und dem Gesang mit ihnen teilen, konnten die Sängerinnen und Sänger dabei auf der Bühne stehen. „Wir sind sehr froh, dass weiterhin so viele junge Menschen unser kids-Angebot nutzen und wir den Kindern und Jugendlichen den Gesang näherbringen können. Gerade in Zeiten des Chorsterbens, weil der Nachwuchs für Laienchöre fehlt, ist dies für uns eine wichtige Aufgabe, der wir gerne und mit Leidenschaft nachgehen.“, betont Chorsprecher Thomas Diel.
Aber auch persönlich und emotional hatte das Jahr 2018 für den Verein einiges zu bieten: bei zwei Hochzeiten haben die tonArtisten die Gäste zu Tränen gerührt und ebenfalls zwei Sängerinnen haben in diesem Jahr Nachwuchs bekommen. Dass auch diese Meilensteine mit dem Chor gemeinsam gefeiert werden, passt zum Motto von tonArt: „Singen macht Freu(n)de“ genauso wie das gemeinsame Sommerfest, dass wie in jedem Jahr auch im vergangenen auf dem Terminplan stand.
Viele Danksagungen waren im Verlauf der Sitzung nötig, sind doch durch die tonArt kids auch die organisatorischen Aufgaben für Chor und Vorstand vielfältiger geworden. Auch die Chorleiterinnen der Singmäuse (Monika Bär) und des Kinderchores (Petra Schönrock-Wenzel), selbst Sängerinnen bei den „Großen“, erzählten mit viel Freude von den Erlebnissen mit den kids im vergangenen Jahr und bedankten sich beim Vorstand für deren Unterstützung.
Mit der Jahreshauptversammlung ging an diesem Dienstag auch Wahlperiode des aktuellen Vorstandes zu Ende. Das Vertrauen der tonArtisten hat der „alte“ Vorstand allerdings weiterhin: Chorsprecher Thomas Diel, stellvertretende Chorsprecherin Inge Kloos und Kassenführer Bernd Plies wurden in ihrem Amt für weitere zwei Jahre bestätigt. Die bisherige Schriftführerin Jana Selina Bär gab ihr Amt aufgrund ihrer Elternzeit nach 8 Jahren Vorstandsarbeit zwar ab, in Sina Antonia Bartneck hat tonArt aber eine würdige Nachfolgerin gefunden, dies bestätigten durch ihre Stimme auch die anwesenden Mitglieder.
Mit der Terminvorschau für das Jahr 2019 beendete der Chorsprecher die Jahreshauptversammlung und machte damit allen Sängerinnen und Sänger damit Lust auf mehr, sowohl musikalisch, als auch freundschaftlich.
Wer genaueres über die geplanten Aktivitäten und Auftritte erfahren möchte oder Teil von tonArt oder den tonArt kids werden möchten, findet alle Informationen unter www.tonartisten.de.

JHV2019