Presseartikel 2019

Begeisterung: „tonArt kids“ brachten Senioren zum Strahlen

Bewohner vom Nassauer Seniorenpflegeheim „Haus Hohe Lay“ - der „Stiftung Diakoniewerk Friedenswarte“ - waren begeistert

NASSAU. Eine klangvolle Zeit erlebten kürzlich erneut die Bewohner vom Nassauer Seniorenpflegeheim „Haus Hohe Lay“ - der „Stiftung Diakoniewerk Friedenswarte“ - mit dem Kinderchor „tonArt kids“. Mit frisch und fröhlich gesungenen Melodien erfreute der Kinderchor - unter der Leitung von Petra Schönrock-Wenzel - die Seniorinnen und Senioren an einem Nachmittag mit einigen ihrer einstudierten Lieder und präsentierte dabei sein Können mit viel Freude und Schwung.

Dass eine solche Veranstaltung von den Bewohnern gerne angenommen wird und immer eine willkommene Abwechslung im Heimalltag ist, konnte man gleich zu Beginn spüren, als die Kinder - im Alter von sechs bis zehn Jahren - sich aufstellten und bei den Bewohnern ein Strahlen über die Gesichter ging. Die 20 Kinder vom Kinderchor „tonArt kids“ zeigten gleich von Beginn an - mit dem Bewegungslied „Kinderblues“ -, dass sie viel Freude am Singen haben. Ferner entzückte der Kinderchor mit den weiter einstudierten Liedern: „Baby, clap your hands now“, „Eine kleine Welle“ (Laola-Welle), „Das Lied vom Können“, „Piratenlied“ und nicht zuletzt mit dem Lied „Die Affen rasen durch den Wald“, mit seinen klaren und doch schon kräftigen Stimmen. Für die Bewohner vom Nassauer Seniorenpflegeheim „Haus Hohe Lay“ war dieses Konzert - mit einem sehr guten und engagierten Kinderchor -, eine wunderbare Begegnung gewesen. Zum Dank erhielten die jungen Musikanten während und am Ende des Konzertes ganz herzlichen Applaus von den sichtlich erfreuten Heimbewohnern.

tonArt kids erfreuten Senioren